Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Neuigkeiten
01.08.2014, 15:00 Uhr
Berlin solidarisiert sich
Nach nur fünf Tagen hat jede/r Einhundertste unterschrieben
Ungläubig, überrascht und hoffnungsvoll sitzt die Gruppe SeniorInnen vor dem Computer in Christa Kaes' einzigem Zimmer. Ihre online-Petition (Link) erhält ungeahnte Zustimmung: Über 30 000 Unterzeichnende sind es an diesem Morgen. Mit jeder Minute werden es mehr. Ein Team der rbb-Abendschau (Link) berichtet am Abend vom Geschehen und Zeitungsjournalistinnen interviewen die internetaffinen SeniorInnen.
Jeder im Protest gewonnene Tag ist ein Tag hart erkämpften Gewinns an Lebensqualität für die BewohnerInnen am Hansa-Ufer 5. Angesichts ihrer jährlichen Heizkostenrückerstattung vermerken sie empört die Absurdität der geplanten Wärmedämmung. Ganz zu schweigen von Aufstockung und Penthäusern und den mit der dafür notwendigen Strangsanierung verbundenen Verkleinerungen der ohnehin winzigen Bäder, dem 18monatigen Lärm und Schmutz, den ganztägigen Wassersperrungen und Dixiklos für RollstuhlfahrerInnen in (einzigen) Wohnzimmern.
Der vor vier Monaten angekündigte Baubeginn hat bis heute nicht stattgefunden. Wir wünschen ihnen sehr, dass es dafür noch viele Jahre braucht...
Hansa-Ufer 5 -
aktualisiert 08.09.2014, 07:23 Uhr
9.Juli 2015 -  Moderne Generationenpolitik in Mitte - die Ergebnisse sind Grundlage unserer Fragen an KandidatInnen für BVV und AGH

Kontakt
SeniorInnenvertretung Mitte
Rathaus Tiergarten
Mathilde-Jacob-Platz 1
10551 Berlin

Telefon 030-9018 32733
E-Mail schreiben